Pflegebildung

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Bis zum Inkrafttreten der neuen Ausbildungsverordnung bilden wir hier weiterhin den/die Gesundheits- und Krankenpfleger/in aus. Der letzten Lehrgang dazu startete im Herbst 2019 und hat anders als ab Anfang 2020 keine generalistische Ausrichtung. Während der theoretisch Teil der Ausbildung hier in unserem Zentrum stattfindet, können die Schüler den praktischen Teil ausschließlich in einem Krankenhaus absolvieren. Ab dem Abschluß des letzten Jahrganges Ende 2022 bilden wir dann  nur noch die Pflegefachfrau/mann sowie den Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in aus.Insgesamt dauert die Ausbildung zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpfleger drei Jahre. Dabei umfasst sie 2100 theoretische Unterrichtsstunden und 2500 Stunden Praxis.

Unser Anspruch

  • Lehrer verstehen sich als Begleiter und Berater im Lernprozess.
  • Unsere theoretische Ausbildung basiert auf einem einzigartigen, in Kooperation mit der Universität Bremen entwickelten, wissenschaftlich fundierten und in Lernfeldern strukturierten Theoriecurriculum. Die Lernfelder sind fächerübergreifend und handlungsorientiert gestaltet.
  • Bei der Umsetzung der Lernfelder fördern wir durch Methodenvielfalt selbständiges Lernen. Hierbei unterstützt eine moderne Ausstattung der Schule mit Medien, Computerraum und umfangreicher Bibliothek das Selbststudium der Auszubildenden.
  • Neben fachlichen, methodischen und sozial-kommunikativen Kompetenzenfördern wir insbesondere durch das Aufdecken und Hinterfragen von Konflikten und Widersprüchen eine kritisch reflektierende Auseinandersetzung mit Schlüsselproblemen der Berufswirklichkeit.
  • Der kontinuierliche Austausch mit der Praxis schafft Verbesserungen der Ausbildungs- und Pflegerealität.
  • Für die praktische Ausbildung entsteht in Kooperation mit der Universität Bremen, der BKS und den Praxisanleitern/-innen der drei
    Trägerkliniken ein Praxiscurriculum. Dieses begleitet zum einen den individualisierten Ausbildungsverlauf durch Lernangebote und berücksichtigt zum anderen die spezifischen Bedingungen der Ausbildungsstationen.

Ausbildungsverlauf bis 2020

  • Im Rahmen der praktischen Ausbildung führen wir gemeinsam mit den Praxisanleitern/-innen fachpraktische Wochen in unseren Trägerkliniken durch, in denen die Auszubildenden in Kleingruppen auf den Stationen ihr theoretisches Wissen praxisorientiert vertiefen und ihr eigenes Handeln reflektieren (dreijährige Ausbildung).
  • Während der praktischen Ausbildung kann von den Auszubildenden die Möglichkeit genutzt werden, interkulturelle Kompetenzen im Rahmen eines Auslandsaufenthalts zu erwerben (dreijährige Ausbildung).
  • Für die im beruflichen Alltag unausweichliche Begegnung mit dem Thema „Tod und Sterben“ findet zur Unterstützung und Auseinandersetzung damit eine einwöchige Seminarreise statt.
  • Die Auszubildenden werden nach ihrem individuellen Bedarf kontinuierlich und verlässlich begleitet, sowohl während der Theorieblöcke als auch in den unterschiedlichen Praxiseinsätzen.

Unsere Träger bis 2020

Ausbildung im St. Joesph-Stift
Ausbildung im Deutschen Roten Kreuz Krankenhaus
Ausbildung im Diako Bremen